Datenschutzbestimmungen

Verantwortlicher

 

Heinz Berninger
Adolf-Gerhard-Straße 20
55128 Mainz

Datenverarbeitung allgemein

Auf dieser Internetseite werden keine Techniken oder Tools verwendet, mit denen wir das Nutzerverhalten der Besucher und Besucherinnen nachvollziehen können (Tracking, Profiling).

Beim Zugriff auf unsere Internetseite www.heinzberninger.de werden automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien gespeichert, die der Browser des Nutzers automatisch übermittelt.

Diese sind:

  • Browsertyp und Browserversion,

  • verwendetes Betriebssystem,

  • Referrer URL,

  • Hostname des zugreifenden Rechners,

  • Uhrzeit der Serveranfrage,

  • IP-Adresse.

 

Soweit es sich hierbei um personenbezogene Daten i.S.d. DSGVO handelt, werden diese zum Zweck eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website sowie zur Gewährleistung ihrer bequemen Nutzung wegen eines insoweit bestehenden berechtigten Interesses (möglichst fehlerfreie Bereitstellung eines Online-Dienstes) auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO verarbeitet. Eine Zusammenführung der Server-Log-Dateien mit anderen Daten, die die Identifizierung einer natürlichen Person ermöglicht, findet nicht statt.

Es werden ferner Cookies verwendet, um unsere Website technisch effektiver und sicherer zu gestalten. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die der Browser des Nutzers automatisch beim Besuch der Website erstellt, um das Internetangebot nutzerfreundlicher zu gestalten. Die meisten der verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“, die nach Abschluss des Website-Besuchs automatisch gelöscht werden. Andere Cookies bleiben zum Zweck der Wiedererkennung auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert. Soweit dabei personenbezogene Daten i.S.d. DSGVO verarbeitet werden, erfolgt dies auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO zur Wahrung von berechtigten Interessen (Bereitstellung eines bequemen und nutzerfreundlichen Online-Dienstes). Der Nutzer kann seinen Browser so einstellen, dass er über das Setzen von Cookies informiert wird und deren Nutzung nur im Einzelfall erlaubt oder generell ausgeschlossen wird. Bei der Deaktivierung von Cookies kann jedoch die Funktionalität der Website eingeschränkt sein.


Im Übrigen erhebt der Seitenbetreiber personenbezogene Daten zum Zweck der Anbahnung oder Erfüllung von vertraglichen Pflichten aus einem Kaufvertrag und zu dessen Durchführung. Die Datenerhebung hat ihre gesetzliche Grundlage in Art. 6 Abs. 1 lit. und f DSGVO. Soweit es sich dabei um besondere Kategorien personenbezogener Daten, insbesondere Daten über religiöse und weltanschauliche Überzeugungen handelt, liegt die gesetzliche Grundlage in Art. 9 Abs. 2 lit. d DSGVO. Eine Weitergabe von Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn, es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung, z. B. gegenüber Behörden (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Die Daten werden nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.

Sie haben das Recht, Auskunft über die bei uns über sie gespeicherten Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO). Außerdem können sie bei Unrichtigkeit der Daten deren Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten (Art. 17 DSGVO) bzw. Einschränkung ihrer Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) fordern. Es besteht ferner ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Bei Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO) steht Betroffenen in besonderen Situationen ein allgemeines Widerspruchsrecht zu (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte an info@heinzberninger.de gerichtet werden . Schließlich haben Betroffene ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

Verantwortlicher

Heinz Berninger
Adolf-Gerhard-Straße 20
55128 Mainz

info@heinzberninger.de

 

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, Auskunft über die bei uns über sie gespeicherten Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO). Außerdem können sie bei Unrichtigkeit der Daten deren Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten (Art. 17 DSGVO) bzw. Einschränkung ihrer Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) fordern. Es besteht ferner ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Bei Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO) steht Betroffenen in besonderen Situationen ein allgemeines Widerspruchsrecht zu (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Gegen die Direktwerbung können Sie jederzeit Widerspruch einlegen (Art. 21 Abs. 2 DSGVO – Werbewiderspruch). Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte gerichtet werden an info@heinzberninger.de. Schließlich haben Betroffene ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

Datenverarbeitung auf unserer Website

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

Analyse-Tools und Werbung

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Sie können der Erhebung und Nutzung Ihrer Daten für die Zukunft widersprechen, indem Sie mit einem Klick auf diesen Link einen Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser setzen: https://www.quantcast.com/opt-out/.

Wenn Sie die Cookies auf Ihrem Rechner löschen, müssen Sie den Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faqund in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.